THEMEN FÜR SENIOREN

Gehirnjogging für Senioren – im Alter das Gedächtnis trainieren

„Wer rastet, der rostet“ – das gilt auch für unser Gehirn. Gerade im Alter lässt die Leistungsfähigkeit des Gehirns nach – Senioren sind aus dem Arbeitsleben raus, sind weniger gefordert und das Leben lässt man ruhiger und lässiger angehen. Um jedoch auch weiterhin „Fit und beweglich im Kopf“ zu bleiben müssen die grauen Zellen regelmäßig gefordert werden – am besten mit kleinen täglichen Übungen.

Bleiben Sie aktiv und neugierig!
Gerade im Alter ist es wichtig, das Gehirn regelmäßig zu trainieren: Übungen und Aufgaben erhöhen die Durchblutung und den Stoffwechsel im Gehirn – eine Voraussetzung für unsere Merkfähig- und Leistungsfähigkeit.

Auch Herausforderungen und Anregungen, wie z.B. Hobbies nachgehen, Menschen treffen oder eine neue Sprache lernen, tragen dazu bei, dass sich neue Verknüpfungen und Verbindungen zwischen den Nervenzellen bilden. Dank neuer Informationen wird unser Gehirn permanent stimuliert, neue Informationen werden mit bereits bestehendem Wissen verknüpft.

Demenz vorbeugen
Senioren haben es zum Teil selbst in der Hand, möglichst lange geistig fit zu bleiben. Körperliche und geistige Bewegung – so haben Forscher herausgefunden – können z.B. das Risiko an einer Demenz zu erkranken verringern. Studien belegen das: Wer regelmäßig laufen oder walken geht, einen Tanzkurs belegt und sich gleichzeitig geistig fordert und neugierig durchs Leben geht, bleibt länger gesund.
Übungen gegen die Vergesslichkeit im Alter
Wir präsentieren eine kleine Auswahl an einfachen Gedächtnistrainings für Senioren, um die Merkfähigkeit auf Trab zu halten.

„DAS ZAHLENRÄTSEL“ SODOKU
Sudoku ist eine Gattung von Logikrätseln, die aus den lateinischen Quadraten entstand. In der üblichen Version ist es das Ziel, ein 9×9-Gitter mit den Ziffern 1 bis 9 so zu füllen, dass jede Ziffer in jeder Einheit genau einmal vorkommt – und in jedem der 81 Felder exakt eine Ziffer vorkommt. Ausgangspunkt ist ein Gitter, in dem bereits mehrere Ziffern vorgegeben sind. In Zeitungen und Zeitschriften werden heute regelmäßig Sudokurätsel veröffentlicht. (Quelle: wikipedia)

KREUZWORTRÄTSEL
Der „Klassiker“: Das Worträtsel trainiert die Konzentration und das Gedächtnis; man braucht lediglich einen Stift und das Rätselraten kann starten.

GEDICHTE LERNEN
Damals mussten Schüler noch Gedichte in der Schule lernen. Leider ist das Auswendiglernen aus der Mode gekommen, obwohl es das Gehirn sehr gut trainiert. Deshalb unsere Empfehlung: Lernen Sie Ihre Lieblingsgedichte, erste kurze, dann längere, auswendig – vielleicht gemeinsam mit den Enkelkindern.

KOPFRECHNEN
Taschenrechner oder Smartphone aus, Köpfchen an: Wer einfache Rechenaufgaben im Kopf rechnet, hält sein Gehirn fit. Einfach mal die Einkäufe im Einkaufskorb grob zusammenrechnen oder die wöchentlichen Ausgaben, oder, oder…

EINKAUFEN OHNE ZETTEL
Schreiben Sie Ihre Einkäufe auf einen Einkaufszettel, aber gehen Sie ohne einkaufen. Zuhause überprüfen Sie, was Sie vergessen haben. Wer sich seine Einkäufe merkt, trainiert prima seine Gehirnzellen.

TELEFONNUMMERN UND NAMEN MERKEN
Früher musste man sich noch Telefonnummern merken, heute übernimmt das Handy oder der Telefonspeicher diese Aufgabe mit nur einem Tastendruck. Verzichten Sie auf diese Bequemlichkeit und merken Sie sich die Telefonnummer Ihrer Freunde und Familienmitglieder – gleiches gilt für Namen.

BÜCHER ZUM THEMA „GEHIRNJOGGING FÜR SENIOREN“
Auf dem Markt gibt es einige Bücher zum Thema Gedächtnistraining für ältere Menschen. Es werden Übungen vorgestellt, durch die Senioren ihre Merkfähigkeit, Konzentration, Kreativität und Lernfähigkeit innerhalb kurzer Zeit merklich verbessern können. Vier Bücher wollen wir Ihnen empfehlen:

Ute Schröder: Rätseln, raten, reimen …: Heiteres Gedächtnistraining mit Senioren für zwischendurch
Gisela Schiffmann: Gehirnjogging für Senioren: verbessern Sie Ihre Merkfähigkeit durch einfache Lernmethoden
Christiane Pröllochs: Mehr Gedächtnistraining für ältere Menschen: Das große Praxisbuch mit umfangreichem Übungsmaterial
Manfred Eichstädt und Martin Simon: Quiz-Box Gehirnjogging: 100 Rätsel & Übungen (Quiz-Boxen)