THEMEN FÜR SENIOREN

Milliardenmarkt für das Handwerk: Smart Home & Smart Living

INTELLIGENTE ASSISTENZSYSTEME FÜR SENIOREN

Ein Forschungsprojekt des Handwerksinstituts itb zeigt, wie Handwerksbetriebe in den Milliardenmarkt Smart Home & Living einsteigen können. Dabei geht es vorwiegend um Assistenzsysteme für ältere oder pflegebedürftige Menschen.

Smart Home & Living kombiniert das intelligente Haus mit den Bereichen Komfort und Lebensqualität, Haushalt und Versorgung, Sicherheit und Privatsphäre, Kommunikation und soziales Umfeld sowie Gesundheit und Pflege und gibt Senioren so die Möglichkeit, sicher und in Teilbereichen unabhängig im eigenen Haus oder Haushalt oder auch in Pflegeeinrichtungen zu leben.
Wie Sie als Handwerker mit Ihrem Unternehmen vom wachsenden Smart Home & Living-Markt profitieren, erklärt dieser Artikel.

https://www.handwerk-magazin.de/smart-home-living-loesungen-fuer-senioren/150/5/392840

 

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen unseren treuen „Fans“ und „Followern“, unseren wertgeschätzten Kunden und Auftraggebern und unseren engagierten Mitgliedern von ServiceWelten e.V. ein friedliches und harmonisches Weihnachtsfest. Starten Sie gut in ein glückliches und gesundes neues Jahr!

Ihr Team von ServiceWelten e.V.

„Entrümpeln“ – Haushalt auflösen in Eigenregie

Ob Alt oder Jung – „Entrümpeln“ und „Ausmisten“ liegen im Trend, einerseits um Platz zu schaffen, andererseits um sich mental freier zu fühlen. Das Motto: „Freimachen von Besitztümern und unnützem Zeug“; Dinge, die sich in den letzten Jahren oder Jahrzenten angesammelt haben, werden aussortiert und entsorgt oder erhalten bei anderen Personen einen neuen Platz.

Weiterlesen ...

„Senioren surfen“ – sicher im Internet unterwegs

Geld überweisen, einkaufen, kommunizieren, weiterbilden, sich unterhalten lassen, Nachrichten lesen – das Internet ist vor allem praktisch für viele Senioren, die nicht mehr mobil sind und erleichtert ihren den Alltag.
Drei von vier Menschen im Alter über 60 Jahre sind mittlerweile im Internet unterwegs und immer mehr über 70-Jährige sind im Netz aktiv. Für die einen ist es Routine, da sie bereits im Berufsleben einen PC genutzt haben, für die anderen ist das Internet „Neuland“ und mit Neugier verbunden, aber auch mit Unsicherheiten und vielen Fragen.

Weiterlesen ...

Gehirnjogging für Senioren – im Alter das Gedächtnis trainieren

„Wer rastet, der rostet“ – das gilt auch für unser Gehirn. Gerade im Alter lässt die Leistungsfähigkeit des Gehirns nach – Senioren sind aus dem Arbeitsleben raus, sind weniger gefordert und das Leben lässt man ruhiger und lässiger angehen. Um jedoch auch weiterhin „Fit und beweglich im Kopf“ zu bleiben müssen die grauen Zellen regelmäßig gefordert werden – am besten mit kleinen täglichen Übungen.

Weiterlesen ...